Lingua   

Der Zug Nach Aldermaston

Fasia Jansen
Lingua: Tedesco

Lista delle versioni e commenti



[primi anni 60’]
Parole di Fasia Jansen e Heinz Kahlau (1931-2012), autore e sceneggiatore tedesco.
Musica di Fasia Jansen.
Nel disco intitolato “Los, Kommt Mit - Ostermarsch-Lieder An Der Abschussrampe”, prodotto nel 1980 dal Komitee Für Frieden Und Abrüstung Und Zusammenarbeit (KOFAZ), organizzazione del movimento pacifista tedesco.

Los, Kommt Mit

Una canzone che racconta delle grandi marce di protesta pacifiste e antinucleari che si tennero ad Aldermaston, sede dell’Atomic Weapons Establishment (AWE) britannico, tra il 1958 ed il 1964, alle quali evidentemente parteciparono anche delegazioni tedesche.




L’interprete, Fasia Jansen, era la figlia illegittima di un console liberiano e di una cameriera tedesca. Cresciuta ad Amburgo in pieno nazismo, Fasia subì inevitabilmente il razzismo riservato a tutti i non-ariani. Lei, che avrebbe voluto diventare una ballerina, ad 11 anni fu costretta al servizio obbligatorio nelle cucine del campo di concentramento di Neuengamme, provando sulla sua pelle, troppo scura per quei tempi, la brutalità delle SS e la disperazione dei prigionieri. In seguito Fasia Jansen divenne cantautrice e militante pacifista, partecipando a tutti i principali eventi del movimento tedesco, essendo arrestata più volte per sedizione e resistenza alle forze dell’ordine.
Zwölftausend sind zu Osterzeit in London aufgebrochen
Und haben dem Gespenst Atom ins Angesicht gesprochen!

Nach Aldermaston zogen sie – dort hatten die Strategen
Sich ein Versuchslabor gebaut für nuklearen Regen!
Sich ein Versuchslabor gebaut für nuklearen Regen!

Zur Seit' des Juden ging der Christ mit einer Kommunistin –
Es war vielleicht das erste Mal, dass sie einander grüßten!
Es war vielleicht das erste Mal, dass sie einander grüßten!

Die Mutter ging da mit dem Kind, der Dumme mit dem Denker –
Dem Schuster folgte der Student, der Koch dem Wagenlenker!
Dem Schuster folgte der Student, der Koch dem Wagenlenker!

Und Kinder sah man, die sich scheu an kleinen Händen hielten –
Sie lachten nicht und gingen ernst, obwohl sie gerne spielten!
Sie lachten nicht und gingen ernst, obwohl sie gerne spielten!

Und wo der Zug durch Dörfer ging, an Fenster und an Türen
Begann sich manche rauhe Hand zu ihrem Gruß zu rühren!
Begann sich manche rauhe Hand zu ihrem Gruß zu rühren!

Und Durst und Hunget stillten sie mit Tee, Biskuit und Broten
Das wurde da am Wegesrand von Fremden angeboten!
Das wurde da am Wegesrand von Fremden angeboten!

Am zweiten Tag erklang ein Lied, ein Lied vom Lebenlieben
Eine Dichterin hat es sich erdacht, ein Komponist geschrieben!
Eine Dichterin hat es sich erdacht, ein Komponist geschrieben!

Sie lernten es im Weiterzieh'n, der Eine von dem Andern –
Sie ließen seine Melodien von Mund zu Munde wandern!
Sie ließen seine Melodien von Mund zu Munde wandern!

Und in der zwölften Sechserreih', da lernte ein Chorist
Von einem greisen Physiker, was Strontium-90 ist!
Von einem greisen Physiker, was Strontium-90 ist!

Vom Gießer lernte der Jurist die neue Menschlichkeit
Und eine Malerin erfuhr von armer Leute Leid!
Und eine Malerin erfuhr von armer Leute Leid!

Die große Schule der Vernunft kam hier zu Fuß gegangen
Und mancher hat an diesem Tag zu lernen angefangen!
Und mancher hat an diesem Tag zu lernen angefangen!

Und alle lernten sie in geh'n und fassbar wurde jedem:
Wenn Lebende sich nicht versteh'n – wer kann als Ache reden?
Wenn Lebende sich nicht versteh'n – wer kann als Ache reden?

Der Zug von London ging zu End' und um die ganze Erde
Muss jetzt der Zug der Menschen geh'n, dass endlich Frieden werde!
Muss jetzt der Zug der Menschen geh'n, dass endlich Frieden werde!
Muss jetzt der Zug der Menschen geh'n, dass endlich Frieden werde!

4/4/2014 - 10:37


Das Gedicht ist von Heinz Kahlau! Fasia hat es nur vorgetragen!

30/3/2018 - 14:42


Der Zug Nach Aldermaston
Lyrics By – Fasia Jansen, Heinz Kahlau
Music By – Fasia Jansen
Discogs
Credits

B.B. - 30/3/2018 - 18:42



Pagina principale CCG

Segnalate eventuali errori nei testi o nei commenti a antiwarsongs@gmail.com




hosted by inventati.org