Lingua   

Such die Kerzen

Gertrud & Dirk Schmalenbach
Lingua: Tedesco



Die Trauer drückt zu Boden
und Herzen sind so schwer
Viel Elend auf der Erde
macht Seelen krumm und leer
Und Waffen halten nichts vom Leben
sie geben Kindern weder Brot noch Mut
Doch zwischen all den Völkermördern
gibt's Menschen, die noch aufrecht gehn
gibt's Menschen, die mit dem Herzen sehn

Such die Kerzen, wo sie brennen
geh dem kleinsten Leuchten nach
denn auch schwaches Licht durchbricht die Dunkelheit
Nicht die Finsternis verdammen!
Zünde selbst die Kerze an
dann wirds heller, immer heller mit der Zeit

Die Angst macht stumm und feige
sie will, daß man sich schämt
Im Angesicht des Schreckens
bleibt mancher wie gelähmt
Der gute Wille ist erfroren
doch Menschenliebe taut Erstarrtes auf
Wer helfen will, braucht viele Helfer
Macht einer nur den ersten Schritt
dann zieht er, dann zieht er andre mit!

Such die Kerzen, wo sie brennen
geh dem kleinsten Leuchten nach
denn auch schwaches Licht durchbricht die Dunkelheit
Nicht die Finsternis verdammen!
Zünde selbst die Kerze an
dann wirds heller, immer heller mit der Zeit

Wie ein Stern am Himmelszelt
leuchtet für die ganze Welt
leuchte du, verlösche nicht
Mach dich auf und werde Licht
mach dich auf und werde Licht!

Such die Kerzen, wo sie brennen
geh dem kleinsten Leuchten nach
denn auch schwaches Licht durchbricht die Dunkelheit
Nicht die Finsternis verdammen!
Zünde selbst die Kerze an
dann wirds heller, immer heller mit der Zeit

Such die Kerzen, wo sie brennen
geh dem kleinsten Leuchten nach
denn auch schwaches Licht durchbricht die Dunkelheit
Nicht die Finsternis verdammen!
Zünde selbst die Kerze an
dann wirds heller, immer heller mit der Zeit!


Pagina principale CCG

Segnalate eventuali errori nei testi o nei commenti a antiwarsongs@gmail.com




hosted by inventati.org