Freddy Quinn

Canzoni contro la guerra di Freddy Quinn

Freddy Quinn

Photo: Freddy Quinn, 1959

Photo: Freddy Quinn, 1965

Sänger, Schauspieler und Entertainer


1931
27. September: Freddy (Manfred) Quinn wird in Wien als Sohn eines Kaufmanns und einer Journalistin geboren.
Von früher Jugend an führt er ein unstetes Wanderleben und schließt sich Zirkussen an.

1950
Erste Engagements als Sänger in verschiedenen Hamburger Bars, wie der Washington-Bar auf St. Pauli.

1952
Erste Auszeichnung mit dem ersten Preis eines Sängerwettstreites in Belfast.

ab 1954
Schallplattenaufnahmen vor allem von Seemannsliedern, später auch Countrymusik. Beginn des Gesangs- und Schauspielunterrichts.

ab 1956
Mit dem Lied "Heimweh" wird Quinn erstmalig mit der Goldenen Schallplatte ausgezeichnet.

ab 1958
Aufnahme weiterer Schallplatten mit großem Erfolg: u.a. "Heimatlos" (1958), "Die Gitarre und das Meer" (1959), "Unter fernen Sternen" (1960), "La Paloma" (1962) und "Junge, komm bald wieder" (1965).
Bis 1993 verkauft Quinn über 60 Millionen Tonträger, erhält 15 Goldene Schallplatten und 16 mal die Auszeichnung "Goldener Löwe" von Radio Luxemburg.

1957
Erster Auftritt als Filmschauspieler in dem Film "Die große Chance".

1959
Hauptdarsteller in dem Film "Die Gitarre und das Meer" (1959), der mit dem "Bambi" als erfolgreichster Film des Jahres ausgezeichnet wird.

seit 1962
Auftritte in Musicals, wie "Heimweh nach St. Pauli" (1962), "Der Junge von St. Pauli" (1970), "Große Freiheit Nr. 7" (1984) und Operetten, wie "Die Fledermaus" (1968) u.a. in Hamburg, Berlin, Wien und München.

ab 1976/77
Präsentation eigener Fernsehshows, Moderator des "Artistencocktails" (1980), Entertainer der Sendereihe "Manegen der Welt" bis er 1981 die Moderation der Fernsehreihe "Zirkus, Zirkus" übernimmt.

1981
Konzert in der New Yorker Carnegie Hall. Ausstrahlung der Personality-Show "Freddy Quinn in Concert" im deutschen Fernsehen.

1986
Geburtstagssendung im Fernsehen "Ein Abend für Freddy Quinn".

seit 1993
Moderation weiterer Zirkusvorführungen im Fernsehen.

2002
Seine letzte Konzert-Tournee steht unter dem Motto "Lieder, die das Leben schrieb" und endet im Mai im Konzerthaus in Wien.


( http://www.dhm.de/lemo/html/biografien/QuinnFreddy/ )